Wie könnten die hier gemachten Vorschläge bei Ihnen selbst aussehen?

Auch wenn keine zwei Arztbesuche identisch ablaufen, so sind doch die in diesem Buch dargelegten Grundprinzipien, wie man zur bestmöglichen Entscheidung gelangt, dieselben. Das Ziel ist, dass sich sowohl beim Patienten als auch beim Arzt am Ende der Konsultation Zufriedenheit darüber einstellt, dass sie das Problem vor dem Hintergrund der besten verfügbaren relevanten Evidenz gemeinsam erörtert haben. Patienten wenden sich mit den verschiedensten gesundheitlichen Problemen an ihre Ärzte: manche mit akuten, manche mit chronischen, manche mit lebensbedrohlichen und wieder andere mit bloß «lästigen» Beschwerden. Ihre persönlichen Umstände sind zwar von einer unendlichen Vielfalt, aber sie alle haben Fragen, mit denen man sich auseinandersetzen muss, damit über das weitere Vorgehen entschieden werden kann (Abb. 13).

Abbildung 13: Gespräch zwischen Arzt und Patient und einige Fragen, die man stellen sollte.

Abbildung 13: Gespräch zwischen Arzt und Patient und einige Fragen, die man stellen sollte.

Um diesen Gedanken zu veranschaulichen, wollen wir mit einem Gespräch zwischen Patient und Arzt über ein häufig auftretendes Problem, die Kniegelenkarthrose (Gelenkverschleiß), beginnen. Im Anschluss werden wir uns einigen grundlegenden Fragen über die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Praxis widmen – Fragen, die Patienten mit den verschiedensten Krankheitsbildern beantwortet wissen wollen, wenn sie einen Arzt aufsuchen, und Fragen, welche die Leser dieses Buchs nach der Lektüre der vorangegangenen Kapitel zu Recht werden stellen wollen.

Make a comment or sign up for updates

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)